Sabbatjahr Ratgeber

Bücher

Reise-Tipps

Über uns

Top

Koenigreich Thailand

Was Du bei der Planung Deiner Thailand Reise beachten solltest

Die Vorfreude auf den Urlaub ist groß, sobald er gebucht ist und näher rückt. Mit der Aussicht den stressigen Alltag zurück lassen zu können, steigt die Laune. Damit das auch so bleibt, solltest Du ein paar Dinge beachten, bevor die Reise angetreten wird. Jedes Land hat verschiedene Einreisebedingungen und landestypische Regeln und Gepflogenheiten. Im Folgenden findest Du nützliche Hinweise für eine reibungslose Anreise und einen entspannten Aufenthalt.

Infos zur Einreise

Bedingt durch die sich häufig ändernden Regelungen zur Eindämmung des Corona Virus, ist es unbedingt notwendig sich im Vorfeld der Reise beim Auswärtigem Amt über die aktuellen Einreisebedingungen zu informieren. Derzeit müssen einige Dokumente über die Anwendung „Thailand Pass“ eingereicht werden. Darunter fällt der Nachweis über Deine Krankenversicherung, Passkopie und Impfstatus bzw. die Vorlage eines negativen PCR -Tests. Erledige das am besten bereits 2 Wochen im Voraus, da die Bearbeitungszeit dauern kann und zudem bei unvollständigen Unterlagen eine Ablehnung erfolgt.
Der Reisepass muss ab dem Tag der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Sollte der Aufenthalt länger als 30 Tage geplant sein, muss zudem ein Visum beantragt werden.
Du benötigst keine speziellen Impfungen, wenn du aus Europa einreist. Dennoch macht es Sinn seinen allgemeinen Impfschutz zu überprüfen und gegebenenfalls aufzufrischen.

 

9 Sehenswürdigkeiten in Thailand

Wat Arun, Bangkok
Phang Nga Nationalpark und
Chao Phraya
Khao Lak
What Pho
Grand Canyon Chiang Mai
Chatuchak Markt in Bangkok
Ayutthaya
Lopburi

Wann ist die beste Reisezeit für deinen Urlaub?

In Thailand herrscht ein Tropisches Monsunklima. In den verschiedenen Gebieten und auf den zahlreichen Inseln herrschen nicht überall die selben Witterungsbedingungen. Wenn Du nicht in der Regenzeit Urlaub machen möchtest oder nicht gerade zur heißesten Zeit unterwegs sein willst, solltest du die angenehmsten klimatischen Bedingungen für das ausgewählte Gebiet kennen.

Eine Übersicht zur groben Orientierung findest du hier:

  • Oktober – Mai
    Nordthailand
  • November – März
    Zentralthailand, Südwesten
  • März – Juli
    Ostküste

Letztendlich ist es eine Frage der persönlichen Präferenzen in der Reisegestaltung, wann und wohin Du verreist. Auch die kühlenden Regenschauer haben durchaus ihren Charme.

 

Ashoka vector created by freepik - www.freepik.com

Wie hoch sollte das tägliche Budget sein, wenn man sich in Thailand aufhält? – Ein realistischeres Budget für einen Tag in Thailand beträgt ungefähr 20 Euro, also etwa 550/600 Euro pro Monat. In die Kosten fallen Übernachtungskosten, Essen, Transport und die Aktivitäten.

Wo und wie kann man am besten sparen?

1
Übernachtung Wenn Du zu zweit reist, kannst du bei den Unterkünften Geld sparen. Ein einfaches Doppelzimmer kostet zwischen 200/250 Baht. Dafür erhält man Bett mit Gemeinschaftsbad, meist einen Aufenthaltsraum mit Wifi. Für ein eigenes Badezimmer müsste man ein wenig tiefer in die Tasche greifen.
2
Nutze öffentliche Verkehrsmittel Wer die öffentliche Verkehrsmittel in Bangkok benutzt, kann nicht nur jede Menge sparen, sondern muss auch keine lästigen Preisverhandlungen führen. Mit U-Bahn, dem Skytrain nd dem Flussboot erreicht man bequem die Sehenswürdigkeiten der Stadt.
3
Essen Thailändisches Essen schmeckt hervorragend und ist gesund dazu. Es gibt genügend Straßenküchen, die wohlschmeckende thailändische Gerichte für 20, 30 oder 40 Baht anbieten. Trinkwasser gibt es übrigens meist kostenlos dazu.
4
Besichtigungen Sehenswürdigkeiten in Thailand sind meist Tempel oder die faszinierende Landschaft. Es kommt nur sehr selten vor, dass man für Tempel Eintritt bezahlen muss. Falls doch, fallen nur wenige Baht an. Am günstigsten kommst Du, wenn Du auf geführte Touren verzichtest und die Gegend lieber auf eigene Faust erkundest.

Lesenswertes und Informatives

Reisführer und Bücher über Thailand

Was muss man im Urlaub erlebt haben?

Im Land des Lächelns ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Spektrum reicht von einsamen Traumstränden bis hin zu pulsierenden Städten. Du erlebst worauf du Lust hast!
Der Besuch eines Tempels ist ein Muss. In Bangkok befindet sich der Grand Palace mit seinen Tempelanlagen. Es ist ein beeindruckendes Bauwerk, das Du unbedingt gesehen haben solltest. Wenn Dir der Sinn mehr nach Ruhe steht, gibt es auch wundervolle unberührte Natur. Der Khao Sok Nationalpark beispielsweise bietet atemberaubenden Regenwald und Kalksteinfelsen.

Reisetipps

Die Wahrscheinlichkeit an Malaria zu erkranken ist gering, aber doch vorhanden. Darum sollte Mückenspray im Reisegepäck nicht fehlen. An Gewässern solltest Du zusätzlich längere Kleidung tragen. Grundsätzlich herrschen Temperaturen, für die leichte, luftige Kleidung angemessen ist. In manchen Gebieten kann es nachts aber erstaunlich kühl werden, sodass es sinnvoll ist etwas dickeres zum Überziehen dabei zu haben.

Eine kleine Reiseapotheke darf auf keinem Ausflug fehlen. Denke an Mittel gegen Durchfall und Übelkeit, sowie Elektrolyte. Es kann passieren, dass Dein Organismus einige Nahrungsmittel nicht gut verträgt.

0